Vorhang auf – Kunstprojekt vom 24.7 – 30.9.2021

Partizipatives Kunstprojekt ab 7 Jahren anlässlich des Sendlinger Sommer – Idee und Organisation: Andrea Unterstraßer

Unser Vorhang nimmt Gestalt an und zeigt, was viele Mitwirkende möglich machen:
er ist ja schon selbst eine Show! Mehr als 400 Pixel wurden nun zusammengefügt und die Größe beträgt nun ca. 260 x 100 m. Und es soll noch mehr werden!

Wer gern noch zu einem der Mitmach-Tage kommen will, bis 30. September bietet sich Gelegenheit dazu. Termine und Orte siehe Vorhang auf
Hierbei wird nicht nur gefädelt, sondern auch geredet und sich ausgetauscht, über neueste Pläne, über das Geschehen im Viertel, über die Erlebnisse im letzten Urlaub usw. Man sitzt entspannt zusammen, die Finger fliegen und der Kopf ist frei. Und am Ende liegt ein bunter Haufen fertiger kleiner Farbpixel auf dem Tisch – ein wahrer optischer und haptischer Schatz.

Mit Gertrud Fassnacht, Eva Reiser-Johansen, Katrin Moritz, Christine Reinstädtler, Liz Walinski, Tina Zehentmeier

Mit freundlicher Unterstützung durch den BA 6 Sendling

 

 


Pop-up-Kunst in der Passage Implerstraße 67a

 

 

Die Pop-up-Galerie ist jederzeit besuchter, denn der Hof ist von der Straße aus begehbar!

#Während der Pandemie haben viele Künstler Räume neu entdeckt, im Durchgang zwischen zwei Hinterhöfen an der Implerstraße 67 a ((Durchgang rechts) ist so die Pop-up-Galerie-Passage entstanden. Dort steht nun eine neue Ausstellung vor der Eröffnung, ansehen kann man sie schon. Die fünf Sendlinger Monika Aichele, Yens Franke, Thomas Lomberg, Margit Memminger und Christophe Schneider stellen aus, im Juli sind Künstlergespräche und ein Wochenende mit DJ geplant, die Termine werden kurzfristig bekannt gegeben. Die Ausstellung ist eines der ersten Ereignisse des „Sendlinger Sommers 2021“. (Auszug aus der SZ vom 3.6.2021)