Station: 24

Kontorhaus 2, Großmarkthallengelände
(Zugang über Kochelseestr.),
Bedingt barrierefrei

Kontakt:

089/775522 + 0170/7673668
peter-stoetter@t-online.de
www.peter-stötter.de



Geboren am 22.02. 1955 in Pfaffenhausen. 1990 schwerer Bergunfall
beim Sportklettern,seitdem hochgradig querschnittsgelähmt. Seit 1993 arbeitet
Peter Stötter als bildender Künstler in der Groupe Smirage, der professionellen
Kunstwerkstatt in der Pfennigparade München. Ausstellungen: 1997 Turmgalerie
Frankfurt, 2001. »Einheit der Vielfalt« U-Bahn-Galerie, 2013 Bilderehrung Gasteig,
2016 »I art my office«, 1993. Heimathaus Pfaffenhausen, München 2018 Ausschnitt
vom Querschnitt« Hei (Haus der Eigenarbeit).

Das Malen ist für mich etwas Prozesshaftes. Ich lege mich vorher nicht fest, wie
das Ergebnis sein soll. Das Bild entwickelt sich von selbst im Dialog mit mir. Ein
großes Vorbild war mir stets Emil Schuhmacher durch ihn wurde ich zur abstrakten
Malerei geführt. Generell experimentiere ich gerne und komme immer mehr zum
Minimalismus.