Kunst in Sendling macht seit 15 Jahren Kunst – aus dem Viertel für das Viertel!

Die Kreativität der Künstler*innen beginnt bereits bei der Suche nach Ausstellungsorten – sie sind aufgeschlossen für
ungewöhnliche Räume und freuen sich, wenn Sendlinger – und Münchner – ihnen diese zur Verfügung stellen! Kontakt und Begegnung sind für die Künstler*innen aus einem weiteren Grund wichtig: Sie möchten ihre Kunst für die Sendlinger nahbar machen – sie „vom Sockel holen“. Kunst darf ein selbstverständlicher Teil des Lebens – und der Wohnung – sein. Als Gegenpol zur Leistungsgesellschaft, zur digitalen Reizüberflutung, als Inspiration für eigene Themen – oder einfach weil sie schön ist! „Sichtbar sein“ ist deshalb für den Verein Kunst in Sendling die erste Devise. Das Format „Let’s talk about art, baby“ lockte bereits bei der Stadtteilwoche 2019 viele Sendlinger an. Im August folgte der SuperSommerKunstMarkt im ehemaligen Schusterladen Oberländerstraße – Pressebericht „Vor aller Augen“.

Über Aktuelles und Einzel-Ausstellungen von Mitgliedern informieren wir auf unserer facebook-Seite.