Station: 19

Daiserstr. 44c | RGB | 1.Stock
barrierefrei: nein

Kontakt:

Handy: 01716218183
EMail: info@karl-kempf.com
Webseite: www.karl-kempf.com



Studium Kommunikationsdesign fh
Selbstständig seit 1983
Photographie. Design. Text.

Ausstellungen in Bad Aibling, Mühldorf, München, Kassel, Weilheim

Sterbebuidl sagt man in Bayern zu den Faltkarten,
die im Anschluss an die Trauerfeier an alle Trauernden
verteilt werden. Neben dem Namen und den Daten
des Verstorbenen sind zumeist trostspendende
Bibelsprüche zu lesen. Als Motiv für die Titelseite
verwendet man gerne Dürers betende Hände, einen
Sonnenuntergang oder ähnlich emotionale Motive.
Natürlich ist auch der Verstorbene abgebildet. Sollte
er schon etwas betagter zum Zeitpunkt seines
Ablebens gewesen sein, findet mitunter die unscharfe
Ausschnittsvergrößerung aus einem Gruppenfoto,
angefertigt vor 20 Jahren, Verwendung. Es geht aber
auch anders:

„Jetzt mach ma Sterbebuidl!“, sagte der Walter vor rund
10 Jahren, als wir uns gegenseitig fotografiert haben.
Und seitdem fotografiere ich unter anderem Menschen,
welche die Erinnerung an sich selbst bestimmen wollen.
Eine Auswahl dieser Portraits zeige ich bei KIS 2017