Station: 11

Freie Werkstatt für Bildhauerei und Gestaltbildung/Kidlerstr. 19/Rgb./81371 München
barrierefrei: bed

Kontakt:

Handy: 0170-5353858
EMail: info@anni-rieck.com
Webseite: www.anni-rieck.com



2002-2004 Bildhauerausbildung bei C.Demenat/
2005-2007 Ausbildung Kunsttherapie bei T.Stewart/
2006-2007 Weiterbildung Bildhauerei bei C.Demenat/
2008-2010 Berufsfachschule für bildende Kunst/
2008-2010 Ausbildung Bildhauerei bei G.Drescher/seit 2011 eigenes Kursangebot/
2012-2017 Studium Kunsttherapie IKT Gauting bei T.Schottenloher/
seit 2014 Dozententätigkeit Kunstakademie EigenArt

Im Dämmerschlaf,
die Gegenwart,
sehnt sich,
ein anderes Jetzt.
Dahinter,
im Schatten,
der Einfachheit,
der nächste Flügelschlag.
Fragile Membranen,
neue Weiten.
Im Staunen verharrend,
das Kind im Boot.
Innere Vision,
von sich berührenden
Flügelspitzen.
Hoffnung.

„Die Bildhauerin Anni Rieck hat für sich nach Arbeiten in Stein und Holz den Werkstoff Papier als Material ihrer ebenso stillen wie lebendigen Objekte entdeckt. Bei der Arbeit mit dem verletzlichen und trotzdem erstaunlich formbaren Werkstoff entwickeln sich, teilweise an zarten Drahtgerüsten, in vielen Schichten aus Japan- und Seidenpapier nahezu monochrome, eigenständige, oftmals biomorphe Objekte, die mit den Augen berührt und bewandert werden wollen wie eine fremde und dennoch vertraute Natur. Das Werden- und das Vergehen- ist den Papierplastiken/ Bildern/ Figuren sozusagen von Anfang an eingeschrieben. Ihr stiller Schwebezustand zwischen den Polen öffnet sich nach beiden Richtungen und lässt Raum für Eigenes.“ (D.Schott)